Termine


16.10.2018 - 18:00 Uhr
Pokalauslosung Herren - Hasseröder-Pokal
Sportgaststätte Kohlgarten Wernigerode

17.10.2018 - 19:00 Uhr
Schiedsrichterschulung
Sportforum Blankenburg

26.10.2018 - 18:00 Uhr
Schiedsrichterschulung
Quedlinburg Moorberg

27. & 28.10.2018
Hallenturniere - G-Jugend
Sporthalle Schwanebeck
Turnierübersicht




Juni 2018 < - Januar - Mai 2018 - > Dezember 2017





Endspiel-Schiedsrichter nominiert



Herren-Hasseröderpokal:
Nick Strübig, Frank Hoffmeister, Ralf Pitt und Steffen Ehrhardt

E-Junioren leitet der 16-jährige Dingelstedter Jonas Pohl



Das am heutigen Abend um 18.00 Uhr in Schlanstedt stattfindende Pokalendspiel im Hasseröderpokal zwischen FSV Reinstedt/Ermsleben I gegen Blau-Weiß Hausneindorf steht unter der Leitung des 46-jährigen Ilsenburger Nick Strübig. Er wird assistiert vom 31-jährigen Veckenstedter Frank Hoffmeister und dem 65-jährigen Halberstädter Ralf Pitt. Komplettiert wird das Team vom 4.Offiziellen dem 29-jährigen Stapelburger Steffen Ehrhardt.

Das um 16.15 Uhr als Vorspiel angesetzte Endspiel der E-Junioren zwischen dem SV Darlingerode/Drübeck und VfB Germania Halberstadt I steht unter der Leitung des erst 16-jährigen Jonas Pohl.

Der Schiedsrichterausschuss nominierte die Sportfreunde aufgrund ihrer Leistungen und Einsatzbereitschaft sowie deren Engagement im SR-Wesen und möchte sich dafür sehr gern bei allen fünf recht herzlich bedanken. Allen heute ein leichtes Amtieren und „Gut Pfiff“ bzw. „Gut Wink“.


Christian Kliefoth, Steffen Köhler, 25.05.2018


Steffen Ehrhardt

Jonas Pohl

Nick Strübig

Frank Hoffmeister

Ralf Pitt





Drei Harzer leiten das Landespokalfinale



Landespokalfinale zwischen dem 1.FC Magdeburg und 1.FC Lok Stendal steht unter der Leitung von drei Harzer Referees – Schiedsrichter Tim Kohnert, Assistentin Miriam Schweinefuß, 4.Offizieller Nick Kahlert

Das am 21.05.2018 um 12.30 Uhr im Magdeburger Heinrich-Germer-Stadion stattfindende Landespokalfinale zwischen dem 3.Liga-Meister und Aufsteiger zur 2.Bundesliga 1.FC Magdeburg und dem Oberligisten 1.FC Lok Stendal, welches in der Live-Konferenz am Finaltag der Amateure in der ARD bundesweit ausgestrahlt wird, steht unter der Leitung von drei Harzer Schiedsrichtern.

Der Schiedsrichterausschuss des FSA nominierte dazu den 27-jährigen Ballenstedter Tim Kohnert als Mann an der Pfeife. Nach dem er vor kurzem in Thale das A-Juniorenpokalendspiel zwischen dem Halleschen FC und 1.FC Magdeburg souverän leitete, ist dieses also nun sein 2.Pokalendspiel in einer Saison, was schon was Besonderes ist. Der FSA würdigt damit seine als A-Juniorenbundesliga-Schiedsrichter stetig konstanten sehr guten Leistungen im DFB-Bereich sowie als Oberligaschiedsrichter im Nordostdeutschen Fußballverband.

An der Linie wird als Schiedsrichterassistentin 1 Miriam Schweinefuß aus Rieder agieren. Die in der Frauen-Bundesliga agierende 23-jährige absolviert ebenfalls wie Kohnert eine herausragende Saison, sodass der Schiedsrichterausschuss sie auch mit dieser Nominierung auszeichnet. Genügend Erfahrung mit Pokalendspielen hat Miriam bereits, so agierte sie schon mehrmals bei Endspielen der Frauen.

Unterstützt werden die beiden vom 4. Offiziellen Nick Kahlert. Der 37-jährige Schlanstedter hat neben der Nominierung zum Endspiel wohl noch einen weiteren Grund sich zu freuen. Aufgrund seiner guten Leistungen wird er wahrscheinlich in der kommenden Saison Sachsen-Anhalts höchste Liga, in die Verbandsliga, eingestuft. Komplettiert wird das SR-Team durch Thomas Thrun aus Bitterfeld-Wolfen, welcher als Assistent zwei nominiert wurde.

Der KFV-Schiedsrichterausschuss wünscht dem gesamten Team ein fehlerfreies Amtieren und sieht in diesen Nominierungen gleichzeitig eine große Anerkennung für alle Harzer Referees.


Christian Kliefoth, Steffen Köhler, 18.05.2018

Tim Kohnert

Miriam Schweinefuß / Bild: dfb.de

Nick Kahlert





Weiterbildung zur Lizenzverlängerung für Fußball - Trainer der Region



Die nächste Kurzschulung unserer Region für Trainer mit und ohne Lizenz finden am

Donnerstag, den 21.06.2018 auf dem Sportplatz Zilly statt.

Beginn : jeweils 17.00 Uhr

Thema: "4 gegen 4 - Bambinis bis E-Junioren"

Für die Teilnahme werden 5 Weiterbildungsstunden a`2,50 € angerechnet. Die Anmeldung erfolgt online und die Gebühren müssen vorher eingezahlt werden: www.fsa-online.de Qualifizierung oder www.kfv-harz.de

Bitte pünktlich - mit Sportsachen - erscheinen!

Heinzekhart Fuchs





Weiterbildung zur Lizenzverlängerung für Fußball - Trainer der Region



Die nächsten Infoabende unserer Region für Trainer mit und ohne Lizenz finden am

Montag, den 02.05.2018 im Stützpunkt Halberstadt - Friedensstadion - oder

Mittwoch, den 09.05.2018 im Stützpunkt Blankenburg - Sportforum - statt.

Beginn : jeweils 17.30 Uhr

Thema: "Basics des 1 gegen 1: Angreifer mit dem Rücken zum Tor - aus Defensivsicht"

Für die Teilnahme werden 3 Weiterbildungsstunden a`2,50 € angerechnet. Die Anmeldung erfolgt online und die Gebühren müssen vorher eingezahlt werden: www.fsa-online.de Qualifizierung oder www.kfv-harz.de

Bitte pünktlich - mit Sportsachen - erscheinen!

Heinzekhart Fuchs





Hasseröder-Hallenpokal 2018



Die Sieger des DEBEKA-Hallenpokals stehen seit Samstag, den 03.02.18 fest und nun steht im Herrenbereich noch die Endrunde im Hasseröder-Hallenpokal an. Lothar Allwardt übermittelte der Presse und den Teilnehmern heute Abend den Spielplan.

Das Teilnehmerfeld für den Hasseröder-Hallenpokal steht nun auch fest. Für Germania Wernigerode ist der SV Fortuna Halberstadt mit dabei und der Finalist des DEBEKA-Hallenpokals, die SG Germania Rohrsheim, vervollständigt das Teilnehmerfeld. Rohrsheim ist nach der starken Endrunde im DEBEKA-Hallenpokal sicher auch eine Überraschung bei dieser Endrunde zuzutrauen.

In Gruppe A treffen die SV Fortuna Halberstadt, der TSV Langeln, der SV Meteor Wegeleben und die SG Germania Rohrsheim aufeinander. Der SC Heudeber, der Hessener SV, Einheit Wernigerode II und der SV Blau-Weiß Schwanebeck spielen in Gruppe B um den Einzug in das Halbfinale.

Die Endrunde des Hasseröder-Hallenpokals wird am kommenden Sonntag, den 11.02.2018 um 15:00 Uhr in der Völkerfreundschaft in Halberstadt ausgetragen. Die Mannschaften freuen sich sicher über zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Von der Endrunde im DEBEKA-Hallenpokal liegen bisher nur die Ergebnisse vor. Sobald ein Bericht und Bilder vorliegen, werden diese natürlich hier veröffentlicht. Die Ergebnisse finden Ihr weiter unten. Ich möchte natürlich auch auf diesem Wege noch dem Turniersieger: Germania Wernigerode II zum Gewinn des DEBEKA-Hallenpokals gratulieren.







Steffen Köhler, 06.02.2018

Lothar Allwardt





DEBEKA-Hallenpokal 2018



An den beiden vergangenen Wochenenden wurden in 5 Vorrunden und 3 Zwischenrunden die Teilnehmer für die Endrunde im DEBEKA-Hallenpokal ermittelt. Insgesamt traten 33 Mannschaften aus den Harzklassen und Harzligen an und spielten in Schwanebeck, Elbingerode und Halberstadt um den Einzug in die Endrunde.

Am Ende konnten sich 7 Harzligisten durchsetzen. Die Harzklasse-Mannschaft des VfB 1967 Blankenburg vervollständigt die Endrunde um den DEBEKA-Hallenpokal.

Aus den drei Zwischenrundengruppen konnten sich Germania Wernigerode II, die SG Stahl Blankenburg/Timmenrode, die SG Germania Rohrsheim, der VfB 1967 Blankenburg, der TSV Zilly und SV Olympia Schlanstedt II direkt für die Endrunde qualifizieren. Zusätzlich konnten sich die SG Dankerode und Grün-Gelb Ströbeck als die beiden bestplatzierten dritten das Endrundenticket sichern.

Heute wurde die Gruppenauslosung für die Endrunde bekannt gegeben. Die Endrunde wird am 03.02.2018 um 15:00 Uhr in der Sporthalle Völkerfreundschaft Halberstadt ausgetragen. In Gruppe A treffen die SG Dankerode, der VfB 1967 Blankenburg, der TSV Zilly und der SV Grün/Gelb Ströbeck aufeinander. Die SG Germania Rohrsheim, Germania Wernigerode II, die SG Stahl Blankenburg/Timmenrode und SV Olympia Schlanstedt II kämpfen in Gruppe B um den Einzug ins Halbfinale.







Steffen Köhler, 22.01.2018

Oliver Lindau (blaues Trikot) schafft es mit dem TSV Zilly ebenfalls














Steven Sawallisch (weißes Trikot, Dankerode) und Chris Bawey (gelbes Trikot, Schlanstedt) treffen vielleicht auch in der Endrunde aufeinander
Bilder (2): Steffen Köhler





FIFA Vereinsmeisterschaft 2018



Unter der Schirmherrschaft des Landtagsabgeordneten Daniel Szarata wird eine digitale FIFA-Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Der KFV Harz ruft gemeinsam mit Daniel Szarata alle Vereine des Harzkreises auf, daran teilzunehmen.

Holt den Cup für euer Team! Du und deine Jungs sind die beste Fußballmannschaft der Umgebung. Ihr seid nicht nur auf dem grünen Rasen spitze, sondern auch darüber hinaus mehr als nur 11 Freunde. Dann beweist jetzt euer Können an der Konsole (PS4 oder x-Box) und gewinnt die erste FIFA Vereinsmeisterschaft für euer Team.

Jede Fußballmannschaft kann so viele Spieler schicken wie sie möchte. Auch Trainer, Betreuer und weitere Vereinsmitglieder sind willkommen und spielberechtigt. Der Sieger des Turniers holt den Cup für die gesamte Mannschaft.

Gespielt wird natürlich FIFA 18 und das an einem Platz, der dafür nicht besser geeignet sein könnte.

Am Sonntag, den 25.02.2018 sehen wir uns im VIP-Bereich des VfB Germania Halberstadt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10€ pro Spieler. Bei 5 Spielern aus einer Mannschaft, gibt es ein Gruppenticket und wir erlassen euch 10€. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Weitere Infos und die Anmeldung findest du auf www.blitzergruppe.de/fifa18

WICHTIG!!! Bitte fülle das Formular für deinen Verein komplett aus, und wähle im Menü (ganz unten) die Vereinsmeisterschaft (25.02.2018).



Die Harzer Blitzergruppe und Steffen Köhler, 12.01.2018





A-Jugend: Halberstädter sichern sich souverän den Kreismeistertitel im Futsal



Am Sonntag den 7.1.2018 fand in Wernigerode in der Stadtfeldhalle mit Beteiligung von Germania Halberstadt, der SG Harz Darlingerode, dem SV Stahl Thale, dem FSV Askania Ballenstedt, dem FSV 20 Sargstedt und dem Blankenburger FV die Endrunde der A-Junioren im Futsal statt.

Das Turnier eröffneten Halberstadt und die SG Harz und gleich im ersten Spiel ließen die Halberstädter erahnen, dass sie das Turnier gewinnen wollen. Spannender wurde das Geschehen beim Kampf um die Plätze, bis zu den letzten Spielen war noch so gut wie alles offen und die SG Harz Darlingerode, der SV Stahl Thale und der FSV 20 Sargstedt machten die Plätze 2 bis 4 in den letzten zwei Spielen unter sich aus. Sargstedt und Thale lagen vor ihrem jeweils letzten Spiel gleichauf mit 6 Punkten, die SG Harz hatte vor ihrem ... weiterlesen



Viola Bieder, 11.01.2018

VfB Germania Halberstadt
Bild: Viola Bieder





B-Jugend: FSV 20 Sargstedt verdienter Futsal-Kreismeister



An der Endrunde der B-Junioren im Futsal nahmen am 7.1.2018 in Wernigerode in der Stadtfeldhalle die erste und zweite Mannschaft vom VfB Germania Halberstadt, der FSV 20 Sargstedt, Germania Wernigerode, die SG Harz Ilsenburg und der SV Germania Gernrode teil. Leider konnte sich keiner der drei Kreisligisten, die auch für Futsal gemeldet hatten, in der Vorrunde das Weiterkommen sichern.

Das Turnier begann gleich mit einer Überraschung, mit der wohl niemand so recht gerechnet hätte: Halberstadt II setzte sich mit einem 4:2-Sieg einigermaßen deutlich gegen die erste Mannschaft durch. Das erste Spiel ließ auf ein spannendes Turnier hoffen und die Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Ein klarer Favorit konnte bis zum letzten Spiel ... weiterlesen



Viola Bieder, 11.01.2018

FSV 20 Sargstedt
Bild: Viola Bieder





C-Jugend: VfB Germania Halberstadt I sichert sich Futsal-Kreismeistertitel



Am Sonnabend, 06.01.2018 fand in Wernigerode in der Stadtfeldhalle die Endrunde der Futsal-Meisterschaft der C-Junioren statt. Für das Turnier hatten sich die erste und die zweite Mannschaft vom VfB Germania Halberstadt, Germania Wernigerode I, die SG Harz Ilsenburg, der Blankenburger FV I und die SG Gernrode Rieder qualifiziert.

Der Favorit Germania Halberstadt I startete gleich mit dem ersten Spiel in's Turnier und stellte seine Titelambitionen mit einem, wenn auch knappen, Sieg über Germania Wernigerode I unter Beweis. Die meist sehr knappen Ergebnisse setzen sich bei allen Mannschaften das gesamte Turnier über fort. Auch die SG Gernrode Rieder konnte ihre ersten beiden Spiele gewinnen und gehörte somit auch zum Titelanwärter. Das Spiel gegen die erste Mannschaft des VfB Germania Halberstadt brachte dann aber eine ... weiterlesen



Viola Bieder, 11.01.2018

VfB Germania Halberstadt
Bild: Viola Bieder





Weiterbildung zur Lizenzverlängerung für Fußball - Trainer der Region



Die nächste Kurzschulung unserer Region für Trainer mit und ohne Lizenz findet am

Samstag, den 17.02.2018 in Halberstadt FSZ statt.

Beginn : 09.00 Uhr

Thema: "Torhütertraining von D- bis A-Junioren"

Für die Teilnahme werden 5 Weiterbildungsstunden a`2,50 € angerechnet. Die Anmeldung erfolgt online und die Gebühren müssen vorher eingezahlt werden: www.fsa-online.de Qualifizierung oder www.kfv-harz.de

Bitte pünktlich - mit Sportsachen - erscheinen!



Steffen Köhler, 05.01.2018

Heinzekhart Fuchs






Juni 2018 < - Januar - Mai 2018 - > Dezember 2017